Nachfolger gesucht

Wir suchen für unser langjähriges Vorstandsmitglied Günther Patz

eine/n Nachfolger/in als Ehrenamtsbeauftragte/r.

Zu den Aufgaben gehört die Betreuung der Ausgabestellen, die Vertretung der
Interessen der Ehrenamtlichen im Vorstand sowie die Kontaktaufnahme mit
Interessenten an der ehrenamtlichen Arbeit bei der Tafel. Hilfreich ist
die Verbundenheit mit der Remscheider Tafel und die Kenntnis der
Strukturen. Der Zeitaufwand für dieses Amt beträgt ca. zwei Stunden pro Woche.

Darüber hinaus tagt der Vorstand einmal im Monat (2-3 Std.)

und es findet zwei mal jährlich eine Mitgliederversammlung statt.

Nähere Informationen gibt es unter der Rufnummer:  02191 790193

Außerhalb der Bürozeiten bitte auf den AB sprechen, oder einfach eine Email an info@tafelremscheid.de

Termine 2020

Alle aufgeführten Termine aufgrund der
aktuellen Situation unter Vorbehalt!

 

Geplante Mitgliederversammlung am 23.04.2020

Die für den 23.04.2020 geplante Mitgliederversammlung fällt aufgrund der aktuellen Situation aus.

Wir bitten um Verständnis.

Ehrenamtsfest

Das Ehrenamtsfest am 05.06.2020 wird auf Ende September Anfang Oktober verschoben.

Mitgliederversammlung am 15.09.2020

Die nächste Mitgliederversammlung ist für den 15.09.2020 um 18.30 Uhr im großen Sitzungssaal im Rathaus Remscheid geplant. Die Einladungen werden zeitnah an Sie versendet.

 

Wichtige Mitteilung! Ausgabestellen auch weiterhin geöffnet!

Die Voraussetzungen für den Tafelbetrieb im Zeichen von Corona

  • Wir möchten weiterhin sicherstellen, dass Bedürftige auch in diesen Zeiten mit Lebensmitteln versorgt werden. Das ist uns bis dato auch fast durchgehend gelungen. Ebenso gilt es die ehrenamtlichen Helfer die zu einer Risikogruppe gehören zu schützen. Um das Infektionsrisiko mit dem Corona Virus für die Bedürftigen und den vielen ehrenamtlichen Helfer zu minimieren, musste der Ablauf der Lebensmittelausgabe gem. der Vorgaben geändert werden. Einige Ausgabestellen werden aktuell von Mitgliedern der Foodsharing Gruppe unterstützt. Bis jetzt konnten alle Ausgabestellen mit ausreichend Lebensmittel versorgt werden, auch weil die Kooperationspartner uns weiterhin großzügig unterstützen.

  • Die Tafel ist als systemrelevant eingestuft. Der Krisenstab der Stadt hat die Tafelaktivität befürwortet und bei Bedarf Unterstützung zugesagt.

  • Als Schutzmaßnahmen an den Ausgabestandorten werden ausreichend Handschuhe für die Helfer und Mundschutzmasken bereit gehalten. Die Tafelkunden werden angehalten, auf die allgemeinen Schutzmaßnahmen wie der Abstandsregel und auf Handhygiene zu achten.

  • Die bestehenden Warteräume in den Ausgabestellen werden nicht geöffnet. Die max. Personenzahl ist entsprechend der örtlichen Gegebenheiten und Anordnungen geregelt.

Aufgrund der aktuellen schwierigen Situation, auch für die Bedürftigen, hat der Vorstand beschlossen, auf das Kundenentgelt in Höhe von 3,- € ab sofort bis zum 31.12.20 zu verzichten.

gez. Vorstand der Tafel Remscheid e.V.

Ausgabe Hackenberg ist
umgezogen

Die Ausgabe findet jetzt zu den gewohnten Zeiten im Gartenheim Ecke Max-von-Laue Str/Hackenberger Str statt

Ein Fest für unser Ehrenamts-Team

Am 17. Mai haben wir alle ehrenamtlichen Helfer der Remscheider Tafel in den Kultshock, einem Remscheider Kommunikationszentrum, eingeladen. Es wurde ein nettes, entspanntes Treffen, bei dem sich die Mitarbeiter verschiedener Ausgabestellen kennen lernen konnten.

Für Verpflegung war bestens gesorgt. U.a. spendete die Fa. Steinhaus Bratwürstchen. Vielen Dank hierfür.

Ein großes Dankeschön auch an alle, die zum erfolgreichen Ablauf mit beigetragen haben.

Teilnahme an der Kundgebung zum 1. Mai

Auf Einladung der Stadt Remscheid und zum ersten Mal nahm die Remscheider Tafel e.V. an der alljährlichen Kundgebung zum Tag der Arbeit teil.

Mit einem Informationsstand auf dem Rathausplatz stellte sich der neue Vorstand der Remscheider Bevölkerung vor und warb um Spenden.

Die Aktion war sehr erfolgreich und wir würden im nächsten Jahr gerne wieder mit dabei sein.

Der Betriebsleiter der Tafel, Ingo Wessels sowie Günther Patz
und Rolf Meyer vom Tafel-Vorstand auf dem Rathausplatz (v.li. n. re.)

 

 

 

Der neue Vorstand hat sich gut eingearbeitet

Frank vom Scheidt, Vorsitzender der Tafel Remscheid e. V., zieht 90 Tage nach der Wahl des neuen Vorstandes ein erstes, positives Resümee.

 

Mehr Informationen hier in dem unten stehenden Video von waterboelles.de:

Lebensmittelspende der Neuapostolischen Gemeinde

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor…

Remscheider Tafel wählt neuen Vorstand

Am 17.9. wählte die Außerordentliche Mitgliederversammlung den neuen Tafel-Vorstand: Erster Vorsitzender wurde Frank vom Scheidt. Stellvertretende Vorsitzende wurden Rolf Meyer und Günther Patz, Schriftführerin Bettina Stamm, und als Kassenwart wurde Karl Strock gewählt.

von links nach rechts:
Günther Patz, Karl Strock, Bettina Stamm, Rolf Meyer, Frank vom Scheidt.