Wichtige Mitteilung! Ausgabestellen auch weiterhin geöffnet!

Die Voraussetzungen für den Tafelbetrieb im Zeichen von Corona

  • Wir möchten weiterhin sicherstellen, dass Bedürftige auch in diesen Zeiten mit Lebensmitteln versorgt werden. Das ist uns bis dato auch fast durchgehend gelungen. Ebenso gilt es die ehrenamtlichen Helfer die zu einer Risikogruppe gehören zu schützen. Um das Infektionsrisiko mit dem Corona Virus für die Bedürftigen und den vielen ehrenamtlichen Helfer zu minimieren, musste der Ablauf der Lebensmittelausgabe gem. der Vorgaben geändert werden. Einige Ausgabestellen werden aktuell von Mitgliedern der Foodsharing Gruppe unterstützt. Bis jetzt konnten alle Ausgabestellen mit ausreichend Lebensmittel versorgt werden, auch weil die Kooperationspartner uns weiterhin großzügig unterstützen.

  • Die Tafel ist als systemrelevant eingestuft. Der Krisenstab der Stadt hat die Tafelaktivität befürwortet und bei Bedarf Unterstützung zugesagt.

  • Als Schutzmaßnahmen an den Ausgabestandorten werden ausreichend Handschuhe für die Helfer und Mundschutzmasken bereit gehalten. Die Tafelkunden werden angehalten, auf die allgemeinen Schutzmaßnahmen wie der Abstandsregel und auf Handhygiene zu achten.

  • Die bestehenden Warteräume in den Ausgabestellen werden nicht geöffnet. Die max. Personenzahl ist entsprechend der örtlichen Gegebenheiten und Anordnungen geregelt.

Aufgrund der aktuellen schwierigen Situation, auch für die Bedürftigen, hat der Vorstand beschlossen, auf das Kundenentgelt in Höhe von 3,- € ab sofort bis zum 31.12.20 zu verzichten.

gez. Vorstand der Tafel Remscheid e.V.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.